RSS


Konzertbericht: Laternen-Joe – Pahlen, 28.04.11



laternenjoe

Groß war die Vorfreude auf die Geheimtour der Ärzte unter dem Namen Laternen-Joe und groß natürlich auch die Wiedersehensfreude, schließlich lag das grandiose Fanclub-Konzert der Besten Band der Welt schon fast zwei Jahre zurück. Da nahm man auch zwei Stunden abgestürzte Server beim Kartenkauf und weitere zwei Stunden Autofahrt nach Pahlen in Nordfriesland in Kauf. Das Konzert selber wollte dann jedoch nicht die Stimmung aufkommen lassen, die man bei den Konzerten der Ärzte gewohnt war. (weiterlesen…)



„Laternen-Joe“ endlich hören und sehen!



latjoe_pressethumbWährend die ersten Konzerte von „Laternen-Joe“ eindrucksvoll zeigen konnten, dass Die Ärzte wieder voll zurück sind und diese Rückkehr auch wahrhaft zelebrieren, ist es für uns erst am Donnerstag in Pahlen so weit, dass wir die Beste Band der Welt endlich wieder live erleben dürfen! Aber toll, was die Band wieder für ein Ding aus ihrem neuen Geheimtour-Pseudonym gemacht haben, auf der Website von „Laternen-Joe“ gibt es jetzt sogar Musikstücke zu hören, die einen doch irgendwie an die grandiosen Experimentalsammlungen der „Bullenstaat“-CDs erinnern. Wir werden natürlich nach dem Konzert ausführlich darüber berichten!



„Laternen-Joe“ geht auf Geheimtour!



laternenjoe

Für alle Fans der Besten Band der Welt ist die überraschende Tournee von „Laternen-Joe“ sicher ein Geheimtipp, denn diese ebenfalls dreiköpfige Band gibt nur wenige Konzerte! Für alle, die diesem (wohl sehr, sehr, sehr ähnlichen) Musikgenuss beiwohnen wollen, beginnt am Montag der Vorverkauf für die begehrten Karten. Weitere Infos bekommt ihr auf Laternen-Joe.de und Bademeister.com! (weiterlesen…)



Konzertbericht: Die Ärzte – Hamburg, 17.06.09



daeof

Da soll noch mal einer sagen, Die Ärzte würden nicht alles für ihre Fans tun, jetzt haben sie sogar ein kostenloses Geheimkonzert nur für Mitglieder des offziellen Fanclubs „DÄOF“ gegeben und damit fast komplett die Hamburger Sporthalle gefüllt. Das Konzert war großartig und schon alleine deshalb besonders, weil es in diesem Jahr sonst fast keine Möglichkeit geben wird, die Band gemeinsam live zu sehen. Mit gewohnter Freude präsentierte die Beste Band der Welt eine Ladung Klassiker und rockte die Fans fast drei Stunden lang. (weiterlesen…)